Dieser Satz ist keineswegs übertrieben. Kein Messestandort in Deutschland ist so zentral wie die Messe Kassel. Das gilt auch europaweit. Dank seiner hervorragenden Verkehrsanbindung ist das stadtnahe Messegelände ideal per Auto oder ICE zu erreichen. Die unmittelbare Autobahnanbindung und über 3000 kostenlose Parkplätze vor Ort machen die Messe Kassel zu einem perfekten Standort – insbesondere für die expo PetroTrans.

Die expo PetroTrans findet in den Hallen 1 bis 4 sowie auf dem Außengelände der Messe Kassel statt. Auf rund 10.000 qm Ausstellungsfläche präsentierten sich Hersteller und Dienstleister aus Deutschland und dem europäischen Ausland.

Die Fuldastadt mit der hervorragenden Verkehrsanbindung, aber auch das Messegelände selbst, überzeugen durch zentrale Lage, kurze Wege und eine bedarfsgerechte Infrastruktur. Durch den unmittelbaren Autobahnanschluss A7, A44 sowie A49 und den ICE-Bahnhof in der Nähe wird die Anreise Ausstellern wie Besuchern leicht gemacht. Hannover ist mit dem ICE in einer Stunde zu erreichen, Frankfurt in 1,5 Stunden. Etwa 5.000 Betten stehen in den Hotels und Pensionen Kassels zur Verfügung, die Preise pro Nacht und Person liegen zwischen 23,00 Euro und 116,00 Euro.

Fast eine Million Besucher passieren jedes Jahr die Eingangstore des 40.000 qm großen Ausstellungsgeländes, das über 3.200 kostenlose Parkplätze rund um die 14 Hallen verfügt.

Seit 1961 finden in der nordhessischen Stadt Messen und ähnliche Events statt. Rund 40 Veranstalter nutzen jährlich diesen idealen Standort für ihre Zwecke, mit steigender Tendenz.