+49 89 419694-13|info@avr-messe.de

Die Arbeitsagentur auf der expo PetroTrans

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Entwicklungen am Arbeits- und Ausbildungsmarkt, die hieraus resultierende Bewerbersituation sowie mögliche Folgen für die Deckung des Fachkräftebedarfs im eigenen Unternehmen. Welche Rolle spielen hierbei Personalrekrutierung, Personalentwicklung und Personalbindung? Innerhalb dieser Handlungsfelder stehen vielfältige Lösungsansätze zur Verfügung.

Dazu zählen z.B. Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zur altersgerechten Arbeitsplatzgestaltung, zum betrieblichen Gesundheitsmanagement, zur Personalentwicklung sowie zur Ausbildung von Fahrern. Die Bundesagentur für Arbeit heißen dazu alle Interessierten zu einer Beratung auf dem Informations-Stand willkommen.

expo PetroTrans 2018: Termin vorverlegt

Der Termin für die 8. expo PetroTrans wurde vorverlegt und findet nun vom 20. – 22. September 2018 in Kassel statt. Dadurch wird die Terminsituation optimiert und der Feiertag (3. Oktober/Tag der deutschen Einheit) sowie die Herbstferien gemieden. Es entstehen für die Aussteller bessere Aufbaubedingungen. Auch die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover wurde auf die gleiche Zeit vorverlegt. Die Terminüberschneidung und Nähe des Veranstaltungsortes (Zugverbindung Hannover-Kassel in 0:55 Std.) wird von vielen Messebesuchern genutzt, um beide Messen besuchen zu können.

Auf der expo PetroTrans, der internationalen Fachmesse für Logistik, Transport und Umschlag in der Mineralölwirtschaft werden alle Facetten von Umschlag und Logistik flüssiger, gasförmiger und fester Brennstoffe präsentiert. Fachleute aus dem Handel und den Speditionen informieren sich hier über die neuesten Trends und Entwicklungen am Markt. Mit stetig wachsenden Besucherzahlen und einer positiven Flächenentwicklung hat sich die Veranstaltung zum wichtigsten Ereignis für den Brennstoffhandel etabliert.

  • Permalink Gallery

    expo PetroTrans 2016 Leitmesse für wieder mehr als 4000 Besucher weltweit von Interesse

expo PetroTrans 2016 Leitmesse für wieder mehr als 4000 Besucher weltweit von Interesse

Mehr Aussteller, mehr Fläche, mehr Internationalität
Die diesjährige 7. expo PetroTrans, die nach drei Tagen am 1. Oktober 2016 in Kassel zu Ende ging, hat an Attraktivität für die Entscheidungsträger der Branche deutlich gewonnen – deutschlandweit, aber auch international und weit über die europäischen Grenzen hinaus. Ihre Bedeutung als innovative Plattform baute die internationale Leitmesse der BrennstoffLogistik in diesem Jahr vor allem durch die auf 12500 qm beachtlich vergrößerte Ausstellungsfläche aus. In drei Hallen der Messe Kassel zeugten mehr als 100 angesehene Unternehmen aus 14 Nationen das gesamte Spektrum wegweisender Technologien und Dienstleistungen für den Brennstofftransport. Auch die mit über 40 Modellen weltweit größte Ausstellung an Tank- und Transportfahrzeugen zog die Besucher in ihren Bann, ein Alleinstellungsmerkmal, das die Qualität und Angebotstiefe der expo PetroTrans erneut unterstreicht.
Weiter auf Erfolgskurs
„Den Aufwärtstrend der letzten Jahre hat die expo PetroTrans in diesem Jahr konsequent fortgesetzt: mehr Aussteller, deutlich mehr Fläche und spürbar mehr Fachbesucher“, so das Fazit von Alfred Lindner, Geschäftsführer der Lindner & Fischer Fahrzeugbau GmbH, der sich als Aussteller mit dem Verlauf sehr zufrieden zeigt. Wieder mehr als 4000 Besucher, gut ein Drittel aus dem Ausland, informierten sich an den drei Messetagen über die führenden Technologien. Insgesamt 50 Nationen waren vertreten und erstmalig zeugten auch Besucher aus Australien, Indonesien, Kambodscha, Malaysia, Saudi Arabien und Südamerika von dem mittlerweile weltweiten Ansehen der Messe.
Networking und viele Attraktionen
Über das ohnehin anspruchsvolle Ausstellungsangebot hinaus beeindruckte das Messegeschehen mit vielfältigen Veranstaltungen im umfassenden Rahmenprogramm und sensationellen Höhepunkten. Gut besucht waren die Vorträge und Seminare anerkannter Referenten zu praxisrelevanten Themen, die Messebesuchern kostenfrei offenstanden. Und die zeigten großes Interesse an neuen Perspektiven und Lösungsansätzen, die hier ebenso fachlich versiert wie praxisnah aufgezeigt wurden. Lebhafte Diskussionen und angeregte Gespräche wurden zudem dem Anspruch […]

Nervenkitzel garantiert

Auf der expo PetroTrans Teststrecke gehen LKW-Fahrer an die Grenzen des Machbaren.

Schon mal mit einem Power Slide eingeparkt? Eine Kurve auf Kipp genommen? Aus 100 km/h eine Vollbremsung hingelegt? Und das alles mit einem Tanklastzug oder LKW mit voller Ladung? Wem schon die pure Vorstellung Adrenalinschübe verursacht, dem sei ein spannungsreiches Event vorausgesagt: Zur diesjährigen expo PetroTrans nutzen die Trainer der green duck GmbH das Außengelände der Messe Kassel als Teststrecke für atemberaubende Stunts – und führen PS-stark vor, was in Extremsituationen machbar ist. Reine Nervensache, auch für die Besucher, die sogar als Beifahrer dabei sein können! Denn die Vollprofis aus der Rallye- und LKW-Szene verstehen ihr Handwerk ebenso wie die tonnenschweren PS-Giganten, mit denen sie die Strecke beherrschen.

Als Trainer für die Berufskraftfahrerqualifikation und für Fahrsicherheitstrainings sind sie „tested for the unexpected“ – und retten auch grenzwertige Situationen mit Nervenstärke und Reaktionsvermögen. Beim Zuschauen allerdings wird dennoch so manchem der Atem stocken: Bei der Neigung muss der Koloss doch kippen!?

Wenn nicht, dann haben die halsbrecherischen Manöver der LKW-Fahrdynamik wieder einmal eines bewiesen: Es zahlt sich aus, fahrphysikalische Zusammenhänge zu kennen, zu wissen, wie man Fahrzeugtechnik und vorhandene Assistenzsysteme richtig einsetzt, Grenzen zu erfahren und
brenzlige Verkehrssituationen zu meistern.

Um die Sicherheit bei Gefahrguttransporten auf Straße und Schiene geht es auch im Vortrag der green duck GmbH. Geschäftsführer Thorsten Pütz wird im Rahmenprogramm der expo PetroTrans über die wesentlichen Änderungen des ADR/RID 2017 referieren, das ab Januar in Kraft tritt, und die Auswirkungen auf das Gefahrgutmanagement in Betrieben darstellen.
Samstag, 1.10.2016, 13:00 – 14:00 Uhr, Raum 1.

  • Permalink Gallery

    Ein Symbol für die Kraft der Erneuerung – der expo PetroTrans Innovationspreis 2016

Ein Symbol für die Kraft der Erneuerung – der expo PetroTrans Innovationspreis 2016

Alles dreht sich um die neuesten Trends und Entwicklungen der Mineralöllogistik – alle zwei Jahre auf der expo PetroTrans. Und das macht die Leitmesse der Branche zum Abbild der Kreativität vieler Unternehmen, die sich hier als wahre Ideenschmieden erweisen. Nur folgerichtig ist es, dass sie hier auch zu Ruhm und Ehre gelangen. Der Innovationspreis wird auch 2016 ausgeschrieben. Unter allen Bewerbern wählen die Fachbesucher und eine unabhängige Jury aus Kennern der Branche die drei besten Produktneuheiten und Entwicklungen aus, die mit der begehrten Auszeichnung prämiert werden.

Um Kraft geht es, um Energie, aber auch um den Geist, sie sicher zu beherrschen. Dieser Gedanke rief Albrecht Rühle auf den Plan. Der Brennstoffhändler aus dem schwäbischen Weinstadt-Endersbach kam als Besucher und ließ sich von Ausstellern zu einer Idee inspirieren, die er bis zur Vollendung „schmiedete“.

Als gelernter Maschinenschlosser entdeckte er vor Jahren beim Besuch eines Mittelalter-Marktes seine Leidenschaft für die Schmiedekunst. Feuer, Hammer und Amboss gehören seither zu seiner Freizeitgestaltung, aus der er die fürs Tagesgeschäft nötige Energie zieht – wenn er nicht gerade Theater spielt, sich ebenfalls an der Esse für den Frieden engagiert oder sich selbst als Produktinnovator betätigt. Ein von ihm optimierter Hausanschluss für Öllieferungen ging bereits in Serie.

Auch den Innovationspreis der expo PetroTrans erdachte er neu: Aus Reineisen schmiedete er 2014 eine fließende Tropfenstruktur, in deren Zentrum eine Kugel aus Bergkristall erstrahlt. Drei Unikate entstanden so, mit hoher Symbolkraft für die Gewinner.

An der heimischen Feldesse aus dem Nachlass seines Vaters, dessen Betrieb er 1995 übernahm, wird Albrecht Rühle auch für den Innovationspreis 2016 wieder stehen. Dem Bergkristall als lichtes Element, das Kräfte bündelt und Energien freisetzt, wird er auch diesmal treu bleiben. Die Form allerdings ergibt sich im Fluss der Arbeit, in der Hitze […]

Joey Kelly plant Anreise mit Stock-Car

Von Donnerstag, den 29. September bis Samstag, den 1. Oktober 2016 öffnet die expo PetroTrans in Kassel ihre Pforten für Fachbesucher. Diese sollten sich jetzt schon den Freitag vormerken! Der Extremsportler, Unternehmer, Ex-Musiker und Seriengewinner der Grossen TV total Stock Car Crash Challenge kommt mit einem Originalfahrzeug aus der Sendung nach Kassel. Neben Gastvortrag und Autogrammstunde am Stand von Sponsor HeizOel24.de, dürften ein paar spektakuläre Runden auf dem Messegelände für Aufsehen sorgen. Im Vorfeld äußerste Kelly sich zuversichtlich, „ohne Parkplatzprobleme“ zum Termin zu kommen.

Foto: Brainpool/Willi Weber

Jetzt Tickets sichern!

Drei Tage Information und Kommunikation. Austausch und Networking mit Branchenkollegen vom 29. September bis 1. Oktober 2016 auf der expo PetroTrans in Kassel. Rund 100 Aussteller treffen derzeit die Vorbereitungen, seien auch Sie und Ihre Kollegen mit dabei und erleben drei Messetage mit einem abwechslungsreichen Programm.

Sichern Sie sich Ihr Messeticket bereits jetzt!
Kaufen Sie Ihr Messeticket vorab in unserem Online-Ticketshop und sparen Sie sich nicht nur zwei Euro auf den regulären Eintrittspreis, sondern auch lange Wartezeiten an den Ticketschaltern vor Ort! Das Ticket fungiert gleichzeitig als Besucherausweis – einfach ausdrucken und zur Messe mitbringen!

Unser Tipp!
Den Inhabern eines Eintrittskarten-Gutscheins empfehlen wir dringend, sich vor der Messe online zu registrieren und ihr Messeticket direkt auszudrucken. Das Print@Home Ticket fungiert gleichzeitig als Besucherausweis. Bitte zur Messe mitbringen und am Eingang vorzeigen.

Kosten senken mit Profi-Training im SiFaT-Lkw-Simulator

Ob es ein Effizienztraining ist, das den Flottenverbrauch nachhaltig senkt, oder ein Sicherheitstraining, das hilft, Unfälle, Reparaturkosten und Ausfallzeiten zu vermeiden: in jedem Fall hat sich die Investition in professionelle Fahrertrainings der Berliner SiFaT Roadsyfety GmbH in kurzer Zeit amortisiert. Zumal der Bund sich an den Schulungskosten, etwa im Rahmen der Weiterbildung von Berufskraftfahrern, mit 50 Prozent beteiligt. Wie solche Schulungen aussehen und welche Fördermöglichkeiten es dafür gibt, darüber informiert das Unternehmen auf seinem Stand D04 auf der expo PetroTrans in Halle 4.

Besucher der Fachmesse können sich selbst einen Eindruck davon verschaffen, wie ein solches Profi-Training abläuft. Denn SiFaT stellt auf der expo PetroTrans einen seiner mobilen Lkw-Simualtoren aus und lädt Besucher zum persönlichen Test ein. Die SiFaT-Simulatoren zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass es sich um ein Training unter extrem realistischen Bedingungen handelt. Denn es wird beispielsweise in der Original-Lkw-Fernverkehrskabine eines Mercedes Actros trainiert, in der auch anspruchsvolle Lkw-Profis schnell vergessen, dass sie eigentlich nicht auf der Straße fahren. Zudem können mit den Schulungsprogrammen in kurzer Zeit zahlreiche Fahrer gezielt unterschiedlichste Alltagssituationen trainieren. Dafür muss kein Lkw belegt und bewegt werden. Es wird folglich auch kein Sprit verbraucht. Es gibt keinen Verschleiß oder gar Unfallschäden.

 

Foto: E.Müller

 

Mehr als 100 Unternehmen aus vierzehn Ländern

Vom 29.09. bis 1.10.2016 versammelt sich die Branche wieder in Kassel, um alle Facetten von Umschlag und Logistik flüssiger, gasförmiger und fester Brennstoffe zu erleben. Nirgendwo sonst finden die interessierten Besucher aus Industrie und Handel das vollständige Spezial-Angebot von Tankwagen, Aufbauten und Anhängern über EDV-Lösungen bis hin zu alternativen Treibstoffen so kompakt auf ihre Branche zugeschnitten. In diesem Jahr verspricht das Ausstelleraufgebot außerdem die größte internationale Beteiligung seit Bestehen.

Mehr als 100 Unternehmen aus vierzehn Ländern
Erstmals werden sich die Taktgeber der Branche in drei Hallen der Messe Kassel auf insgesamt
12 500 qm präsentieren. Mehr als 100 Aussteller aus dem In- und Ausland werden erwartet, Unternehmen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Italien, Irland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, der Schweiz, Südafrika, Spanien, der Tschechischen Republik und Belgien sind vertreten.

Der Branchentreffpunkt – mitten in Deutschland
Der Standort Kassel und das Messegelände der Stadt haben sich in den vergangenen Jahren für die expo PetroTrans mehr als bewährt. Die zentrale Lage, eine hervorragende Infrastruktur, das gute Preis-Leistungsverhältnis und die hohe Service-Qualität werden dem wichtigsten Branchenereignis in jeder Hinsicht gerecht. Dies belegt die überwiegend positive Resonanz der internationalen Aussteller und Besucher.

7. expo PetroTrans baut Stellenwert aus

Vergrößerte Hallenfläche, steigendes Interesse der Aussteller

Vom 29. September bis 1. Oktober 2016 findet Europas Leitmesse zum Thema Brennstofflogistik in Kassel statt. Seit ihrer Premiere im Jahr 2004 verzeichnet die expo PetroTrans als internationale Fachmesse für Logistik, Transport und Umschlag in der Mineralölwirtschaft im Zweijahresturnus kontinuierlich steigende Besucherzahlen, wachsendes Interesse der Aussteller – und gewinnt damit auch international immer mehr an Bedeutung. Dies bestätigt die Flächenentwicklung. Für das kommende Jahr haben sich die Organisatoren, AVR Messe- und Veranstaltung GmbH und planetfair GmbH + Co. KG, daher entschieden, mit einer neuen Hallenkombination 25 Prozent mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung zu stellen.

Mehr als 100 Unternehmen aus über zehn Ländern

Erstmals werden sich die Taktgeber der Branche in drei Hallen der Messe Kassel auf insgesamt 12 500 qm präsentieren, und schon jetzt, ein Jahr vor Veranstaltungsbeginn, sind drei Viertel davon fest gebucht. Mehr als 100 Aussteller aus dem In- und Ausland werden erwartet, Unternehmen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Italien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, der Schweiz, Südafrika, der Tschechischen Republik und Belgien sind bereits vertreten.

Weltweit einzigartiges Angebot innovativer Technologien

Mit ihrem weltweit einmaligen Angebot an innovativen Technologien und Dienstleistungen richtet sich die expo PetroTrans auf internationaler Ebene an die Entscheidungsträger der Branche, Fachleute aus Speditionen und dem Brennstoffhandel. Rund 4 000 Fachbesucher aus 40 Ländern nutzten 2014 die Messe, um sich über den neuesten Stand der Technik zu informieren. Erreichte die Ausstellung mit mehr als 40 Tankwagen, Pellet- und Silofahrzeugen, Aufbauten, Anhängern und Zugmaschinen schon im vergangenen Jahr eine beeindruckende Größe, werden die Erwartungen der Besucher 2016 voraussichtlich wieder übertroffen. Dafür werden nicht zuletzt auch fachlich hochinteressante Demonstrationen und Live-Vorführungen sorgen. Zudem wird das Rahmenprogramm mit Seminaren und Vorträgen, Round-Table-Gesprächen und Podiumsdiskussionen wieder viele Aspekte des Umschlags und der Logistik von Brennstoffen beleuchten.

Der Branchentreffpunkt – […]